Perspektiv
Wechsel
Institut

 

Blauer Mond

Erwachen - Dornröschenschlaf

Rund alle 1,5 Jahre haben wir zwei Vollmonde in einem Kalendemonat. Das ist dem Wechsel von Mond-zeit-rechnung auf unsere Kalender und somit Wechsel von Matria- auf Patriacht  geschuldet. Die 13. Fee für Dornröschen eben, 

Was kann ich tun? wie kann ich diese 28 Tage für mich nutzen?

Am Tag des ersten Vollmondes nimm Dir bitte ein wenig Zeit (ca. 1-1,5 h) für dich und schau für Dich und gestalte für Dich eine Räucherzeremonie o. ä.- was dir vertraut - zur Unterstützung.

Wichtig ist auf alle Fälle ein kurzes Innehalten vom Alltäglichen, geh Barfuß über die Wiese/ Sand/ Wald oder/und geh schwimmen im See/ Bach.

Mit "Achtsamen Gehen" und "Achtsamen Atmen" oder "Umkehrpunktatmung" stimm Dich ein auf diese Zeit der Reflektion für Dich.
 
Lade dich ein und sei gespannt: 

  • was darf GEHEN 
  • welches Thema möchte ich gern losLASSEN
  • was behindert mehr, als es Stärkt

Und wenn Du kannst und magst, dann mach eine Zeichnung zu den Dingen und erweitere diese bis zum Neumond. Hier über gib sie entweder dem Feuer oder irgend anders de Kraft des Windes. (Feuer und Luft) 

Dem "Blauen Mond" wird nachgesagt, daß die Zeit zwischen den beiden Monden sehr kräftig ist, meist in potenzierter Kraft. 

Wie gewohnt wird bis zum Neumond zunächst das Loslassen, Verabschieden, Hergeben, etc. unterstützt. Um danach mit gefühlt mindestens doppelter Kraft als gewohnt, das Planen und Entwickeln bis zum zweiten Vollmond anzugehen. Hier geht es dann an die Verwirklichung!

Danke für die Anregung, es hier zu veröffentlöiche und so diese Schritte von überall gemeinsam gehen zu können.

Viel Erfolg in der Umsetzung und wenn noch Fragen, dann...